Stadtteile in Madrid.

Finden Sie den zu Ihnen passenden Stadtteil.

Im geographischen Zentrum Spanies gelegen, findet sich die spanische Hauptstadt Madrid. Eingeteilt in 17 Stadtteile, ist Madrid eine geschäftige und lebhafte Metropole mit einem weitläufigen U-Bahnsystem. Viele üppige Parks und Grünflächen wie zum Beispiel der Parque del Retiro, der Jardines de Sabatini oder der Parque del Oeste verschönern das Stadtbild. Darüber hinaus finden sich, zumeist im zentralen Ersten Bezirk, zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie der Königliche Palast, der Plaza Mayor oder das Prado Nationalmuseum.   

historisches Viertel

Chamartin

3 Wohnungen in der Nachbarschaft
Kurz und knapp:


Highlights:


Anreise:


Warum gerade hier:


Chamberi

13 Wohnungen in der Nachbarschaft
Kurz und knapp:


Highlights:


Anreise:


Warum gerade hier:


Lavapies

4 Wohnungen in der Nachbarschaft
Kurz und knapp:
Dieser Stadtteil ist einer der charakteristischsten von Madrid. Das ehemalige jüdische Viertel ist heutzutage ein Schmelztiegel vieler verschiedener Kulturen. Es bietet eine multikulturelle, künstlerische und alternative Atmosphäre, was sich auch im abwechslungsreichen Nachtleben der Gegend widerspiegelt.

Highlights:
Die Plaza Lavapiés, der das Viertel seinen Namen verdankt, die Plaza Tirso de Molina mit ihren Blumenständen und Terrassen. Hervorzuheben ist auch der charakteristische Flohmarkt Rastro, der flächenmäßig zu den größten der Welt gehört. Das Viertel ist auch wegen seiner Kunstgalerien, Kulturzentren, Theaterhäuser und Flamenco-Bars interessant.

Anreise:
Das zentral gelegene Viertel bietet dank der zahlreichen U-Bahn-Stationen gute Verkehrsanbindungen: Tirso de Molina und Antón Martín L1, La Latina L5, Lavapiés L3.

Warum gerade hier:
Ideal für alle, die in einem künstlerischen, multikulturellen und überaus belebten Viertel unterkommen wollen. Hier ist sowohl tagsüber als auch nachts viel los. Es locken Kunstgalerien, kleine Kinos sowie viele Bars und Restaurants.

Salamanca

4 Wohnungen in der Nachbarschaft
Kurz und knapp:
In diesem Viertel erwarten Sie Hauserblöcke und im Schachbrettmuster angelegte Straßen. Es handelt sich um eine wenig touristische Wohngegend mit luxuriösen Restaurants und Geschäften. Einige Palais aus dem 19. Jahrhundert sind auch heute noch im Viertel zu finden.

Highlights:
Der Paseo de la Castellana, Shopping auf der Straße Serrano, die Puerta de Alcalá mit Zugang zum Park Retiro und die Residencia de Estudiantes, wo unter anderem Federico García Lorca, Salvador Dalí y Miguel de Unamuno gewohnt haben.

Anreise:
Das Viertel Salamanca bietet gute Verkehrsanbindungen und verfügt über die Stationen Colón, Serrano, Velázquez L4, Goya L3 und L5, Retiro sowie Príncipe de Vergara L2.

Warum gerade hier:
Es handelt sich um ein ruhiges Wohngebiet, in dem es nachts sicher ist. Das zentral gelegene Viertel bietet gute Verkehrsanbindungen und befindet sich nahe der grünen Lunge der Stadt, dem Park Retiro.